?

Log in

No account? Create an account
ulli lust

SPRING #5 “alter ego”

Posted on 2008.07.05 at 21:42
Am 11. Juli erscheint zum fünften Mal SPRING, ein Sammelband - gezeichnet, gestaltet und gemeinsam herausgegeben von Zeichnerinnen aus Hamburg und Berlin. Als Klammer für die verschiedenen Beiträge haben die Künstlerinnen für dieses Jahr das Thema „Alter Ego“ ausgewählt.



Wer ist das eigentlich, das Alter Ego – das andere ich? Cicero hat in der Antike den Ausdruck  geprägt, als er schrieb, ein Freund ist wie ein anderes ich. Seither hat dieser Begriff immer mehr neue Facetten gewonnen, steht für Spiegel, Projektionsfläche, alternativen Lebensentwurf oder die Romanfigur, die die geheimen Wünsche des Autors auslebt. Alter Ego ist das, was wir selbst nicht sind. Die Interpretationen der 14 Zeichnerinnen von „SPRING #5“ sind dementsprechend vielfältig und spannungsreich. Die Bandbreite der Stile in dieser Ausgabe reicht vom klassischen Comic über malerische Bildfolgen und grafische Strecken bis zu Papierkollagen, die an Scherenschnitte erinnern.


Die Künstlerinnen (von links nach rechts): Stephanie Wunderlich, Natalie Huth, Maria Luisa Witte,   Almuth Ertl, Kathrin Bethge,  Larissa Bertonasco,  Barbara Yelin (ganz hinten), Nina Pagalies, & Paz Boira (ganz vorne)Tina Ackermann (in gelb, hinten) Ulli Lust, Carolin Löbbert, claire Lenkova Katharina Gschwendtner,

SPRING #5 ist über www.spring-art.info und im ausgewählten Buchhandel zu beziehen und kostet 12,- € plus Versand.

Zur Vernissage und Releaseparty in Hamburg am Freitag, den 11. Juli, ab 19 Uhr und zur Finissage am Sonntag, den 13. Juli, ab 18 Uhr, laden wir Sie herzlich ein.

Vernissage und Releaseparty:
Fr., 11. Juli ab 19 Uhr im Hinterconti, Marktstraße 40a, Hamburg; und im
Vorwerkstift gegenüber
Live-Musik von ilDay (Dieter Gostischa und Franscesco Brini)
folkttonca, nice music!

Sa.,12. Juli: Live-Musik von Herz aus Gold, akkustische
Gitarre und Schlagzeug bringen POP vorbei,
drinnen oder draußen ab 18 Uhr

Finissage:
So., 13. Juli: 18 Uhr Live-Musik von idiot snagg 
und dem U-Bootorchester mit Projektionen von Katrin Bethge

Die Ausstellung ist geöffnet:
Samstag und Sonntag ab 14 Uhr

Previous Entry  Next Entry